Arbeitsproben

Rhein Main Presse, Redesign

Allee guten Dinge sind 7. Regionale Informationsvielfalt basierend auf generischem Konzept.

Die Verlagsgruppe Rhein-Main ist ein etabliertes Verlagshaus und ein bedeutender Informationsanbieter. 7 Tageszeitungen fußen auf einem gemeinsamen technischen Konzept – effizient und effektiv zugleich.

Die Zeitungstitel des Medienhauses (Allgemeine Zeitung, Bürstädter Zeitung, Lampertheimer Zeitung, Main-Spitze, Wiesbadener Kurier, Wiesbadener Tagblatt und Wormser Zeitung) präsentieren sich dem Besucher mit eigenständigen Auftritten. Die Umsetzung erfolgte auf Basis des Content-Management-System von SIX, in Form eines generischen Ansatzes. Auch die verschiedenen Inhats-Module auf der Website sind im Hinblick auf den wiederholten Einsatz mit einem generischen Konzept entwickelt worden und tragen somit zur Effizienz des Gesamtprojektes bei.

Die 7 Onlinedienste basieren auf komplexen Informationsarchitekturen. Diese werden auf den einzelnen Websiten nach Uability-Gesichtspunkten aufbereitet und in übersichtlichen, klaren und nachvollziehbaren Strukturen dargestellt. Im Fokus des technischen Konzeptes stehen somit die Aufbereitung der Informationen, die Gewährleistung der Benutzbarkeit und die reibungslose Integration und Verarbeitung der unterschiedlichen Eingangsdatenströme.

Eine besondere Bedeutung kommt den Startseiten der sieben Onlinedienste zu, denn sie müssen eine Vielzahl von Texten, Bildern und Funktionen wiedergeben. Aufmacher, Newsticker, Rich-Media-Angebote, Ressortübersichten, Bild- und Videogalerien und vieles mehr kämpft schließlich um die Aufmerksamkeit des Betrachters.

Daher bieten wir klare, nachvollziehbare Strukturen, sowohl bei Navigation als auch beim Seitenaufbau und unterstützen dies, durch eindeutiges Highlighting, eine Breadcrumb-Navigation und klares Wording. So wird der Besucher geführt und findet jederzeit eine zuverlässige Orientierung.

Steigt man tiefer in die Inhalte ein, präsentiert sich dem Besucher eine angenehme Lesebreite mit ausreichendem Platz für Text und Bild. Funktionsboxen mit Funktionen wie Weiterempfehlen, drucken oder versenden, ermöglichen dem Leser einen weiteren Nutzen aus dem inhaltlichen Angebot zu ziehen. Eine Kommentarfunktion ist direkt unterhalb der Texte platziert. Ist der User bereits eingeloggt, kann er direkt einen Kommentar verfassen. Ansonsten befindet sich anstelle der Eingabemaske die Loginmaske bzw. ein Link zur Registrierung.

Die Richmedia-Anreicherung der Inhalte erfolgt im Bereich der Videostreams über Brightcove. In diesem Video-Modul befinden sich der Player sowie die Videorubriken, welche über Tabulatoren ansprechbar sind. Ein schneller Wechsel zwischen unterschiedlichen Videos oder Videorubriken ist somit jederzeit möglich.

Egal ob regionale Inhalte oder internationales Geschehen. Die Anreicherung des Portals durch bewegte Bilder erfolgt nutzerfreundlich und kann durch Werbeeinblendungen ergänzt werden.

Nach oben